Printer friendly version of this page. Find a Distributor near you.
PLX8X-MNET-61850

Modbus TCP/IP to IEC 61850 Single Port Gateway

PLX81-MNET-61850

Das Modbus TCP/IP to IEC 61850 Gateway ermöglicht die Kommunikation zwischen den Intelligent Electronic Devices (IEDs) in einem IEC 61850-Netzwerk und speicherprogrammierbaren Steuerungen (SPS) oder programmierbaren Automatisierungssteuerungen (PAC) in einem Modbus TCP/IP-Netzwerk.

Das mit dem Gateway mitgelieferte Konfigurationsdienstprogramm nutzt IED- Konfigurationsdateien, um komplexe IEC 61850-Datenstrukturen zu importieren. Das Dienstprogramm erzeugt Variablendateien und Funktionsblockdateien für den Import in Unity-Pro-Projekte für Quantum- oder M340-Prozessoren.

Die IEC 61850 ist die internationale Norm, die die Hardware- und Kommunikationsanforderungen für alle Geräte in einer Stationsautomatisierung definiert. Die durch die IEC 61850 auferlegten standardisierten Namenskonventionen verbessern die Interoperabilität zwischen Systemen, die von verschiedenen Herstellern stammen oder von mehreren Systemintegratoren erstellt wurden.

Abbildungen

Click on image(s) to enlarge
Drag with the mouse. Click for close.

Funktionen und Vorteile

Konfigurationsdienstprogramm integriert sich eng in Unity Pro

  • Anwendungsspezifische Variablen- und Funktionsblockdateien werden automatisch erzeugt.
  • Benutzer brauchen keine Kommunikationslogik oder TAG-Strukturen in ihren SPS- oder PAC-Projekten zu entwickeln.

Konfigurationsarchiv und Diagnose

  • Die Konfigurationsdatei des Gateways ist in einer industriellen SD-Karte gespeichert. Auf diese Weise ist eine schnelle Notfallwiederherstellung möglich, da die SD-Karte einfach nur aus einem ausgefallenen Gateway entfernt und in ein Ersatz-Gateway eingesetzt zu werden braucht.
  • Über das Konfigurationsdienstprogramm steht eine umfangreiche Diagnose sowohl für das Gateway als auch für Modbus TCP/IP- und IEC 61850-Netzwerke zur Verfügung.

Import von konfigurierten IED-Dateien

  • Es stehen alle IED-Datenattribute für eine komfortable Zuordnung (Mapping) zu den Modbus-Registern zur Verfügung.

Modbus TCP/IP Client/Server- Unterstützung

  • Ermöglicht, dass mehrere Modbus TCP/IP-Geräte oder SCADA-Geräte gleichzeitig mit IEC 61850-Geräten verbunden werden können.

Technische Daten

Hardware

  • Ein (1) oder zwei (2) Ethernet-Ports für Modbus TCP/IP- und IEC 61850-Kommunikation

Software

  • ProSoft 61850 Configuration Manager für die Anzeige von Konfigurations- und Diagnosedaten
  • ProSoft 61850 Mbit Monitor für die Anzeige von Live-Mbit-Daten
  • ProSoft Discovery Service für das Einstellen einer temporären IP-Adresse

Speicherung der Konfiguration

  • Konfigurationseinstellungen werden auf einer herausnehmbaren industriellen SD-Karte (1 GB) gespeichert
  • Der ProSoft 61850 Configuration Manager speichert die Konfigurationsdaten in einer Offline-Datei

Spezifikationen - IEC 61850 Client

  • Unterstützt bis zu 45 IED
  • Sendet unter Verwendung von Steuerungstypen Befehle von der SPS zur PAC oder IED
    • Direct-with-Normal-Security
    • Select Before Operate (SBO)-with-Normal-Security
    • Direct-with-Enhanced-Security
    • Select Before Operate (SBO)-with-Enhanced-Security

ACSI Basic Conformance

Unterstützte SCSM

  • SCSM: IEC 61850 8.1(MMS) verwendet

Generic substation event model (GSE)

  • Subscriber

ACSI Model Conformance

 

Berichtsfunktion

  • Buffered Report Control Block (BRCB)
  • Unbuffered Report Control Block (URCB)

GOOSE

  • entryID, DataReflnc

Steuerung

  • Direct-with-Normal-Security
  • SBO-with-Normal-Security
  • Direct-wtih-Enhanced-Security
  • SBO-with-Enhanced-Security

Logische Knoten

  • IEC 61850 logische Knoten, inklusive logischer Knoten für Wasserkraftwerke und Windkraftwerke

Konfigurierbare Parameter

  • MMS-Befehlsverzögerung

Statusdaten

  • Status pro Knoten verfügbar
  • Bericht und GOOSE-Status verfügbar
  • High-Level-Statusdaten erhältlich beim Modbus TCP/IP Client über den MNET Server (z. B. SPS oder PAC)

Spezifikationen – SNTP/NTP Client

Das Gateway unterstützt einen Simple Network Time Protocol (SNTP/NTP) Client Service, der die Zeit des Gateways durch periodische Aktualisierungsanfragen an ein Coordinated Universal Time (UTC)- System synchronisieren kann. Der Benutzer kann die Details des SNTP/NTP Servers im ProSoft 61850 Configuration Manager konfigurieren. Zeitauflösung in Millisekunden (ms).

Konfigurierbare Parameter

  • SNTP/NTP Server-Synchronisierungsrate (in Minuten)
  • SNTP/NTP Server-Adresse

Hardware

Spezifikation

Beschreibung

Netzteil

 

24 V DC nominal

10 bis 32 V DC Eingangsleistung zulässig

Klemmen: positiv, negativ, Erdung

2,5-mm-Schlitzschraubendreher

Stromlast

max. 200 mA bei 24 V DC

max. 150 mA bei 32 V DC

max. 450 mA bei 10 V DC

Betriebstemperatur

0 °C bis 60 °C (32 °F bis 140 °F)

Lagertemperatur

-40 °C bis 85 °C (-40 °F bis 185 °F)

Relative Luftfeuchtigkeit

5 % bis 95 % (keine Kondensation)

Abmessungen

Standard: (Höhe × Breite × Tiefe) 4,72" × 1,90" × 4,18"

Ethernet-Ports (E1)(E2)

 

10/100 Base-T Halb-Duplex RJ45-Anschluss

LED-Anzeigen zu Verbund und Aktivität

Galvanische Trennung 1500 V rms bei 50 Hz bis 60 Hz während 60 s,

ausgeführt gemäß Abschnitt 5.3.2 der IEC 60950: 1991

Ausfallsicherheit bei Ethernet Broadcast Storm = kleiner oder gleich

5000 [ARP] Frames-per-Second und kleiner oder gleich einer Dauer von 5 Min.

 

LED-Anzeigen

 ERR, CFG, FLT, PWR

Stoß und Vibration

Stoß- und Vibrationstests nach EN 60068

Im Lieferumfang jeder Einheit enthalten

Zwei Ethernet-Kabel (Straight-Thru, grau)

Ein J180-Schraubklemmensteckverbinder

Ein HRD250-Schraubendreher

Eine industrielle SD-Karte (1 GB)

Zertifikate

CB Safety 35,78 kB Zuletzt geändert 27.08.2012
CE Mark 92,12 kB Zuletzt geändert 28.02.2013
Russian GOST-R 7,07 MB Zuletzt geändert 22.02.2013
GOST-R Declaration of Conformity 6,68 MB Zuletzt geändert 22.02.2013
UL/cUL; Class 1, Div 2 1,08 MB Zuletzt geändert 02.07.2013
UL/cUL; Class 1, Div 2 (Canada) 1,10 MB Zuletzt geändert 02.07.2013