ProSoft Insights / Referenzen

Verbesserte Kommunikation – und die Erhaltung der Natur an einer Wasseraufbereitungsanlage

Sprache

Search Insights

Kategorien

Tags

Newsletter

Yes, I would like to receive marketing information from ProSoft Technology, Inc., and its affiliates, subsidiary companies and brands indicated below.

I therefore provide my consent to the use of the personal information submitted here for the purpose of providing me marketing information related to ProSoft Technology, Inc. and its affiliates’ and subsidiaries’ products, services and marketing events. I understand that I may withdraw my consent at any time. Additional information regarding ProSoft’s data privacy policies, including how to withdraw this consent, is available at www.prosoft-technology.com/privacy. ProSoft Technology, Inc. is a subsidiary of Belden Inc., and their affiliates, subsidiary companies and brands include ProSoft Technology SAS, ProLinx Comunicacao Industria, LTDA; Global Blue Networks Inc., and ProSoft Technology (Asia Pacific) SDN BHD.

Letzte Posts

Die Brains Brewery – eine gelungene Migrationslösung mit ProSoft Technology

25 Jun, 2019 / Referenzen

Die Brains Brewery nutzt die gestaffelte Migrationslösung von ProSoft Technology. Mit d...

Sichere Fernwartungslösung

21 Jun, 2019 / Videos

Eine Fernwartung zu Ihrem industriellem Equipment macht die Fehlerbehebung wesentlich e...

Teilen Sie Ihre ProSoft Technology Applikationen

17 Jun, 2019 / News & Events

Das beste bei einem Kundenbesuch ist von von erfolgreichen ProSoft Technology Applikati...

Advance your operation with newer modules

14 Jun, 2019 / Produkt Fokus

“Can we speed up this process?” “How can we get more data?” [...]...

Verbesserte Kommunikation – und die Erhaltung der Natur an einer Wasseraufbereitungsanlage

Es handelt sich um ein Areal in Polen mit viel Wald – aber trotzdem nah zu einer der größten Städten mit ca. 350.000 Einwohnern. Es ist ein idylischer Platz, wo eine Wasseraufbereitungsanlage von einem Fluss aufbereitet und in die Stadt verteilt. Die Wasseraufbereitung hängt stark von der Wasserqualität des Flusses ab. Das bedeutet, dass der Betreiber immer ein Auge auf die Qualität haben muss. Er muss ebenfalls sicherstellen, dass genug Reserven vorhanden sind.

Vor Ort befinden sich insgesamt 116 Steuerungen, 106 Wasserpumpen, sechs Überlaufrohre für die Pumpen, drei Pumpen mit einem Drainagensystem und 13 Basins. Die Teiche können Wasser für einen Verbrauch über 30 Tage speichern. Das System ist sogar in der Lage über das Jahr eine konstante Temperatur zu halten. Alles in allem ist es ein gut funktionierendes System: das Wasser wird mit Hilfe von Kies gelüftet und filtriert. Ein Betrieber kontrolliert den Wasserfluss während Geologen mit Hilfe eines Piezometers den Stand des Grundwassers messen. Falls zu viel vorhanden ist, wird überflüssiges Wasser in das System der Stadt gepumpt.

Die Pumpstationen werden von 115 Steuerungen kontrolliert. Die drei Hautpsysteme sind mit der 1768-L43 CompactLogix™ von Rockwell Automation® ausgestattet. Die 112 MicroLogix™ 1100 Systeme sind für die Pumpen zuständig. Die drei Hauptsteuerungen  befinden sich in Gebäuden, die mit Strom versorgt sind. Darum wird auch nur hier Strommessungen durchgeführt.

Die Betreiber wollten den Prozess verschlanken und suchten nach untypischem Verhalten des Equipments. Weiterhin wurde der Energieverbrauch neben den drei Gebäuden genauer gemessen und analysiert. Dies wurde mit Hilfe von Modbus® überwacht – aber diese waren nicht inder Lag emit den Steuerungen zu kommunizieren.

Das Modul von ProSoft Technology löste das Problem. Ein Distributor von Rockwell Automation in Polen – RAControls – hatte die In-chassis Modbus® Module vorgeschlagen.

“Damit wurde nicht nur die Kommunikation zwischen den RTU’s und den Steuerungen hergestellt, sondern das ganze System ist nun auch skalierbar und in der Zukunft ausbaufähig,” sagte Romuald Piłatowski, RAControls Regional Sales Director. “Wir schätzen ebenfalls den kostenfreien technischen Support von ProSoft.”

Innerhalb des Projektes wusste der Betreiber genau was er erreichen wollte: eine konstante Kontrolle des kompletten Prozesses; das Aufspüren von untypischen Situationen; die Möglichkeit die Kosten der Wasseraufbereitung zu kalkulieren. Weiterhin wollte man die Netzauslastung optimieren.

Dieser Aufbau stellt ein perfektes Beispiel für Industrie 4.0 dar – es werden Daten von höheren Systemen abgegriffen und weiter verwendet. ProSoft ist darin spezialisiert ihren Kunden dabei zu helfen Daten auf der “Enterprise” Ebene bereit zu stellen. Genau nach dem Konzept: die richtigen Daten an den richtigfen Mitarbeiter weiter zu geben um wichtige Geschäftsentscheidungen zu treffen. So können Ausfallzeiten minimiert werden.

Es gab weitere Vorteile bei dieser Lösung:

“Es war sehr einfach die Modbus RTU Funktionen zu implementieren,” sagte Piotr Mendera, RAControls Applikationsingenieur. “Wir schätzen ebenfalls die Unterstützung seitens ProSoft Technology durch alle Projektphasen: der Ingenieur von ProSoft stellte den Sample Code zur Verfügung und unterstütze bei der Installation bzw. der Konfiguration der Module.“

Dank diesem neuen Kommunikationsaufbau können sich die Bewohner der Stadt nun immer sicher sein, dass sie mit bestem Trinkwasser versorgt werden.

 

Für weitere Informationen über die Modbus Kommunkationslösungen von ProSoft Technology, klicken Sie: http://psft.com/C58.